Mittwoch, 31. Oktober 2012

Halloween 2012

Zu Halloween gehören für mich Kerzen, gruselig verkleidete Kinder, Süßigkeiten für eben jene und natürlich auch ein Horrorfilm dazu :)


diesjähriger Horrorfilm: The Texas Chainsaw Massacre von Michael Bay
=> mit leckerem Popcorn und in eine kuschelige Decke eingehüllt echt toll :)


die Kids hatten auch dieses Jahr eine große Auswahl an Süßigkeiten


neben meinem großen Terracotta-Kürbis und den kleinen Kürbis-Teelichthaltern 
gab es in diesem Jahr auch noch ein paar gruselige Gestalten als Deko


Dienstag, 30. Oktober 2012

dm Lieblinge Box im Oktober 2012

Hier ist der Inhalt meiner dm Lieblinge Box vom Oktober (dieses Mal waren die Boxeninhalte aller Abonnenten identisch):


 Überblick

Montag, 29. Oktober 2012

KZ-Gedenkstätte in Dachau

Hier kommen nachträglich noch ein paar Fotos von unserem München-Wochenendtrip Ende September. Dachau lag zufällig auf unserem Rückweg und so schauten wir uns die Gedenkstätte des ehemaligen Konzentrationslagers an.

Es ist kaum in Worte zu fassen, welch beklemmend-bedrückende Stimmung vor Ort herrschte. Mir lief es dort mehrmals eiskalt den Rücken herunter...


Eingangstor mit einem recht bekannten Schriftzug

Sonntag, 28. Oktober 2012

Bettwäsche & Co. stilvoll verstaut

Hier kommt der dritte Teil unseres letzten IKEA-Einkaufs:


sechs weiße TRONES Schuhschränke zum Verstauen von Bettwäsche und ... naja ... Plüschtieren :)
=> die SLÄTTHULT Dekoaufkleber/ Wandtattoos mit Mohnblumen sorgen für den letzten Schliff
(zugegebenermaßen hätte ich wg. dem Wandbild rote Rosen als Motiv einen Tick besser gefunden)

Samstag, 27. Oktober 2012

Outfit des Tages

Hier könnt ihr mein heutiges Outfit sehen:


Tuch: H&M
Shirt: H&M (siehe hier)
Tasche: H&M (siehe hier)
Rock: Aldi *g*
Strumpfhose: H&M (siehe hier)
Overknee-Strümpfe: Lidl
Stiefeletten: Lidl

Freitag, 26. Oktober 2012

Filmkritik: Wie beim ersten Mal

Herrjeh - lange ist's her, seit ich meine letzte Filmkritik hier veröffentlicht habe.
Zwar war ich Anfang August und Mitte September in zwei recht guten Filmen (Ted und Prometheus), jedoch hatte ich zwischenzeitlich irgendwie keine rechte Lust auf das Verfassen von Rezensionen. Und ihr kennt das bestimmt: wenn man inspirations- und motivationslos irgendetwas niederschreibt, dann kommt da meist nichts Gescheites bei raus ;)

Am Dienstag vor zwei Wochen löste Muttern endlich mal ihren Kinogutschein (Ihr erinnert euch?) ein und wir legten uns recht schnell auf Wie beim ersten Mal fest. In solche (gefühlsbetonten) Filme kriegen den tMdW ja leider keine 10 Pferde und so traf es sich echt gut, dass ich einen filmtechnisch ähnlich interessierten Elternteil habe :)




Mittwoch, 24. Oktober 2012

Seltsame Suchanfragen bei google & Co.

Heute mal eine Auflistung von den putzigsten Suchanfragen der letzten Monate, die zu meinem Blog führten.
Viel Spaß beim schmunzeln! ;)


Dankeschön, aber was bedeutet das zweite dort?


hier war wohl jemand auf einem ganz seltsamen Trip


Was genau wurde hier eigentlich gesucht?
=> trotz extrem langer Beschreibung wird das irgendwie nicht ganz deutlich :)


Religiosität beginnt bei manchen Menschen halt etwas früher als bei anderen *g*



da kann man eigentlich auch gleich i Pott schreiben


aha, da ist er ja: der i Pott xD


mich würde echt mal brennend interessieren, wie solch eine Anfrage auf meinen Blog führen kann
=> da müsste es doch weit über 1000 Treffer geben, die besser zum hier Gesuchten passen xD


Ähm ... ja .... schön für dich! Dann geht's in Zukunft bestimmt zweisam weiter?


etwas für Genügsame und heißes Gemüse :)


Schweinerei!!! Ich würde den Verein glatt verklagen *g*


In Deckung! ;)
Bist also mit 9 Jahren schon im Internet unterwegs? Unsere Jugend von heute ...


*grübel*   *grübel*   *grübel*  ... ich hab's: wie wäre es mit CDs?!


das Langnese-Zeitalter und Ignoranz gegenüber Omas in weißen Hosen


bitte nochmal in grammatikalisch korrektem und halbwegs verständlichem Deutsch :O


Mysteriös im Sinne vom Bermuda Dreieck? 
m.M.n. ist an der NORDBY Reihe gar nichts mysterios, außer vielleicht manchmal die Holzherkunft


das klingt nicht gerade erfreulich


Warum wurde hierzu nicht gleich der erste Treffer bei google genommen?
Eine Tracht aus Fimo stelle ich mir übrigens leicht unbequem vor :)

Dienstag, 23. Oktober 2012

Jetzt gibt's mal wieder was auf die Ohren! :)

10 der aktuell von mir am meisten gehörten Songs (wieder alt und neu gemischt):


(sexy Song und sexy Video)


(hierzu will ich immer direkt tanzen)


(gutes Cover eines Covers; das Original war leider nicht auffindbar)


(fast noch besser als too close)


(ein wunderschöner Klassiker)


(Leni Riefenstahl lieferte hierzu das tolle Filmmaterial)


(die Vorfreude auf den Film wächst!)


(Nirvana läuft bei mir im Auto derzeit rauf und runter)


(zum ersten Mal im Film Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast gehört und ewig gesucht)


(viel besser als das Original *g*)


Sonntag, 21. Oktober 2012

7 Sachen

Zum ersten Mal an einem Sonntag mache ich nun auch endlich mal mit (normalerweise bin ich ja am letzten Tag einer Woche durchweg total unproduktiv *g*) ...

... 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig. Wer mitmachen möchte, ist herzlich eingeladen!
Noch mehr 7 Sachen findet ihr übrigens bei der Initiatorin Frau Liebe :)


Flaschenetikett abgelöst mit dem wohl ältesten aller Tricks


Vasenneuling direkt mit einem Efeutrieb befüllt


da die orangene Seesternseife inzw. abgenutzt war, 
ein neues von den 3 verbliebenen selbstgemachten Seifenstücken auf das Waschbecken gelegt


3 Stückchen Schoki von dieser oberleckeren neuen Lindt Sorte genascht 
(war letzte Woche ein Geschenk vom tMdW)


mein Oktoberfest-Mitbringsel aus dem Hause Starbucks endlich mal in den Küchenschrank geräumt


Wohnzimmer für den Herbst und Winter etwas umgestaltet
(das VILSHULT Bild mit dem Paris-Motiv ersetzt bis zum Frühling das PJÄTTERYD Bild mit dem Zebra 
& der schwarze KLIPPAN Bezug ersetzt den deutlich helleren mit Zebramuster => Vorherfoto siehe hier)


alle Pflänzchen mit Düngestäbchen bestückt und dann gegossen 
(letztere der beiden Prozeduren findet zum Leidwesen der grünen Geschöpfe nur aller 2 Wochen statt)
=> abgebildet ist hier übrigens einer meiner prächtig entwickelten Efeu-Setzlinge vom Frühjahr

Samstag, 20. Oktober 2012

Outfit des Tages

Heute war ich mal in einem meiner bequemeren Outfits unterwegs.
Ich hoffe, ihr seht es mir nach ;)


Shirt: Mitch & Co. (Tchibo)
Tasche: Esprit (eine meiner absoluten Lieblingstaschen)
Jeans: H&M (siehe hier)
Schuhe: adidas

Donnerstag, 18. Oktober 2012

HEMNES der Zweite

Passend zum bereits umgestalteten kleinen HEMNES Ablagetisch im Flur kommt hier unser überarbeitetes IKEA Family Angebot von Anfang Oktober ... der HEMNES Schuhschrank in weiß (für 79,- € statt 99,- €):


so sieht das Ganze fertiggestellt aus

Mittwoch, 17. Oktober 2012

Letzter IKEA-Einkauf

Zunächst erstmal Entwarnung: ich wurde weder von Aliens noch von Schnitzeln (kleinen Zwinkerer zu Julia rüberschieb) entführt :)
Anfang letzter Woche hatte ich lediglich eine äußerst unangenehme Begegnung mit etwas Scharfkantigem, was dann auch einen ziemlich bleibenden Eindruck in meinem rechten Mittelfinger hinterließ:



Sonntag, 7. Oktober 2012

Veggie-Woche Nr. 1

Wer hätte das gedacht: meine erste vegetarische Probewoche ging echt ziemlich schnell vorüber ... und ich lebe noch (im Übrigen ohne einen hässlichen Teint bekommen zu haben)! *g*

Über besondere Vorkommnisse kann ich eigentlich nicht berichten, abgesehen vielleicht von einem wirklich seltsamen Traum vorgestern Nacht, in dem es um ein Salamibrötchen ging :)
Mich plagen zudem seit beinahe 24 Stunden heftige Übelkeitsphasen, deren Ursprung ich jedoch nicht zwingend meiner Ernährungsumstellung zuschreiben möchte.

Im Gegensatz zu füher hatte ich in der ersten Testwoche ferner keinerlei Heißhungerattacken mehr (z.B. auf Süßigkeiten), worüber ich zugegebenermaßen mächtig überrascht bin. Generell hatte ich nur einen verminderten Appetit, was sich auch auf der Waage wiederspiegelt.

Essenstechnisch entwickelte ich inzwischen eine recht innige Beziehung zu vegetarischen Fertiggerichten von Frosta und zu Salaten jeglicher Art. Auch sonst bin ich grundsätzlich experimenteller geworden, da die Essensauswahl im Vergleich zu vorher nun ein wenig eingeschränkt ist.
Hier könnt ihr z.B. mal einen meiner selbstgemachten Brotaufstriche (besonders gut passend zu Fladenbrot) sehen:


Zutaten (Menge nach Gefühl):
- 150g Frischkäse (ich nahm Philadelphia)
- eingelegte getrocknete Tomaten
- Tomatenmark
- bei Bedarf noch etwas Knoblauch
Zubereitung:
- mit Mixstab alles gut zerkleinern & dann verrühren
- Fladenbrot für ca. 10 Min. in den Backofen stecken


Das Schnitzel meines Freundes von heute Mittag hat mich übrigens völlig kalt gelassen. Das freut mich wirklich ungemein! :)

Bei einem familiären Restaurantbesuch habe ich vorhin zudem alle Karten auf den Tisch gelegt und meinen Großeltern nebst Muttern meine (probeweise) Ernährungsumstellung gestanden. Wenn ich euch jetzt sage schreibe, dass sie total entsetzt waren, dann wäre das eine riesige Untertreibung! Ich bin mir nicht ganz sicher, wie oft die Begriffe 'verrückt' und 'dumm' jeweils in Verbindung zu meiner Wenigkeit gefallen sind, aber mehr als zweimal war's ganz bestimmt.
Die Fragen nach meiner Zusage zu den Weihnachtsessen im Dezember konnte ich hingegen glücklicherweise erstmal hinauszögern - wer weiß, wie blutig das ansonsten vor Ort geendet hätte xD

In 7 Tagen gibt's das nächste Veggie-Update. Mal schauen, ob ich dann so langsam anfange, mein zuvor geliebtes Fleisch bzw. meinen leckeren Fisch zu vermissen. Bisher ist ja (vielleicht abgesehen vom besagten Traum) noch alles im grünen Bereich ;)

Freitag, 5. Oktober 2012

München

Anbei - wie versprochen - nachträglich noch ein paar Impressionen von München:


 das war witzigerweise einer meiner ersten Eindrücke von München überhaupt
=> hier wird im Zentrum von München für eine bestimmte Partei geworben
(das Ganze war praktisch eine Gegendemonstration zu der Linken, 
die ca. 100 m entfernt ihr recht konträres Parteiprogramm vortrug)

Montag, 1. Oktober 2012

Vegetarischer Probemonat

Den ganzen Oktober über möchte ich mich probeweise mal komplett fleischfrei ernähren und schauen, welche psychischen und physischen Nebenwirkungen so alles auftreten, wenn überhaupt.

Am Ende einer jeden Woche werde ich dann mein Zwischenfazit für euch festhalten und auch, welche Gerichte mir am meisten gefehlt haben. Ich tippe derzeit mal ganz stark auf diverse Fischgerichte ;)

Was esstechnisch bei mir danach passiert, werde ich erst am Ende des Probemonats spontan enscheiden.
Wie auch immer es weitergehen mag, ich werde NIEMALS eine dieser unangenehmen militanten Vegetarier werden, die meinen, andere für ihre Essgewohnheiten angreifen zu müssen - versprochen!
Meiner Meinung nach sollte wirklich jeder frei entscheiden können, was er essen möchte und was nicht (ausgenommen bedrohte Tierarten wie z.B. Blauflossenthunfisch - da hört meine Toleranz echt auf).
Zur Grünen-Wählerin werde ich zudem auch ganz bestimmt nicht mutieren xD


P.S.: Falls ihr euch jetzt berechtigterweise fragt, was mich geritten zu dem Testmonat bewegt hat, so kann ich dazu nur sagen, dass ich als Tierfreund die aktuellen Haltungs- und Schlachtbedingungen von Rind, Schwein, Huhn und Co. absolut nicht in Ordnung finde und da das nun sogar offenbar auch für Bio-Betriebe gilt, möchte ich zumindest einen kleinen Teil hin zu einer möglichen Bewusstseinsänderung der Fleischindustrie beitragen.
Im Übrigen esse ich inzwischen bereits seit 5 Jahren aus Gewissensgründen schon keinerlei Tierkinder mehr (Kalb, Ferkel, Lamm, u.s.w.).