Sonntag, 31. Juli 2011

Freitag, 29. Juli 2011

Amazon & ''irgendwas ... mit Obst''

Heute kann mich rein gar nichts fertig machen (bin also vorübergehend mal Forrest Gump)!!!
Ein Götterbote hat nämlich für mich den Start ins Wochenende perfekt gemacht, indem er mir mein MacBook Pro von Apple heute schon überreichte :*

Grund für meine Verwunderung ist Folgendes:

bestellt hatte ich übrigens am 27.07. exakt drei Sekunden vor Mitternacht ;)


So sah das ungewöhnlich blitzschnelle und damit offenbar zu mir her teleportierte Hermes-Paket aus:




Die Vorfreude wuchs...




Tadaaaa!




Und so sieht es aus der Nähe aus:




Es blieb jedoch keine Minute länger geschlossen ;)




Beim Einschalten erwartete mich dann ein hochbrilliantes Bild mit leuchtenden Farben. Die böse uralte Handy-Kamera kann diese Schärfe in Verbindung mit dem Farbspektakel natürlich nicht einfangen ... vielleicht ist sie aber auch einfach nur neidisch *g*


Jetzt muss ich mich die nächsten Tage/ Wochen erstmal in die ganze Apple-Welt einfitzeln, 
nachdem ich jahrzehntelang treu ergebene Windows-Userin war :)


Ein ganz ganz großes Dankeschön ergeht an dieser Stelle an die superflotten Amazon-Versand-Mitarbeiter in ganz Deutschland! Ihr leistet tagtäglich richtig schwere Knochenarbeit und sorgt für Millionen von lächelnden Kunden. Auch wenn ihr deren strahlende Gesichter praktisch nie zu sehen bekommt, seid euch sicher: ihr macht wahnsinnig viele Leute sehr glücklich! :)

Möchte mich natürlich auch noch direkt bei Amazon bedanken:
Der beste Arbeitgeber der Welt hat meine Rechnung durch den Mitarbeiterrabatt wesentlich erträglicher gestaltet :*

Mein Freund hat nun den anderen Laptop wieder (weitestgehend) für sich, nachdem er ihn großzügigerweise ganze sieben Monate lang mit mir geteilt hatte. Jetzt gibt's aber auch keine Ausrede mehr für die Doktorarbeit! *lol*

Hach, das nenne ich doch mal einen richtig tollen Wochenausklang ... gleich gibt es dann auch noch den Zitatspender 'Forrest Gump' auf DVD ;)

Donnerstag, 28. Juli 2011

Hurra, die 200 ist ganz nah! :)

Heute war ich mal wieder (wie an praktisch jedem Donnerstag Abend) beim Bowling.

Dabei geschah etwas, das ich selbst nicht mehr für möglich gehalten hatte: eine persönliche Bestleistung!
Seit Ende 2010 stand die 188 unerbittlich als zu nehmende Hürde und blieb bis heute unüberboten:





Klar, dass ich bei diesem Ergebnis von nun an die 200 in Angriff nehmen muss ;)

Mittwoch, 27. Juli 2011

Falls das Besteck mal abhanden kommen sollte...

... könnten wir uns notfalls auch an dieser Uhr bedienen :)
Um das eine Messer (Minutenzeiger) muss dann halt erbittert gekämpft werden! *g*

Haben endlich eine Küchenuhr gefunden, die nicht nur cool aussieht, sondern zugleich auch noch recht günstig war (14,99 €):




Kommt dieses Wochenende an eine bisher noch langweilige Küchenwand.

Nicht schlecht, oder? ;)

Dienstag, 26. Juli 2011

IKEA Katalog 2012 (USA)

Auch wenn ich damit wahrscheinlich die 1000ste Bloggerin bin, die es bekannt macht:
der wichtigste schwedische Exportschlager ist in Deutschland kurz vor dem Erscheinen und wer schon nicht mehr warten kann oder möchte, sollte hier mal blättern :)



Meine persönlichen Highlights:


- S. 17: (DDR?-)Wählscheibentelefon in rot ... natürlich nicht von IKEA (die Idee ist ganz klar von mir geklaut! *g*)

- S. 27: KLIPPAN Bezug in Fliegenpilz-Optik

- S. 82/ 83: EXPEDIT Regal in hochglanz-weiß lackiert (Warum musste ich mir eigentlich vor Kurzem noch eins mit matter Oberfläche kaufen? Ach ja: es war eines der Umbau-Angebote! *zwinker*)

- S. 87: BILLY Bücherregal in weiß im Preis gesenkt (Ob's den Preissturz auch bei uns geben wird?)

- S. 111: TOBIAS Stuhl im Preis gesenkt (dumm nur, dass ich bereits seit Längerem 2 Stück für die Küche habe...)

- S. 165: SKUBB Schuhbox (4er Set) in lila (*schmacht*) + EKNE Spiegel (würde perfekt ins umgestaltete Schlafzimmer über die Kommode passen, wo die Wand bis dato noch ziemlich nackig ist)

- S. 247: LJUSA Taschenlampe in rot

- S. 261: MICKE Schreibtisch im Preis gesenkt (wieder dumm gelaufen: haben uns letzte Woche einen solchen bereits gekauft *schnief*)

- S. 276: HATTEN Beistelltisch in rosa (viell. was für den Balkon?!)

- S. 299: SKOJA Glas


Was sind eure Highlights aus dem neuen Katalog?

Freitag, 22. Juli 2011

Menschentypen: 11) Der Tyrann

Fast jeder hat zu Schulzeiten mal ''Der Untertan'' lesen müssen. Das Buch handelt von einem nach unten tretenden und nach oben unterwürfigen Zeitgenossen, der auf diese Weise die Karriereleiter emporsteigt. Solche Menschen gibt es auch im wahren Leben leider immer mal wieder.

Gerade für die Unterlegenen stellen die Äußerungen und Handlungen des Tyrannen eine wahre Geduldsprobe dar. Nicht selten weisen sich seine Opfer an, tief Luft zu holen, um keinen Nervenzusammenbruch zu erleiden. Durch ein extrem freundliches Entgegentreten entwaffnet man den Tyrannen am besten und kann damit noch am effektivsten seinen üblen Launen aus dem Weg gehen.


Falls möglich, sollte man diesen Menschentypus grundsätzlich meiden, wie der Teufel das Weihwasser. Das schont nicht nur die eigenen Nerven, es verhindert auch einen Gefängnisaufenthalt, der nach dem Erwürgen des Tyrannen zwangsläufig folgen würde *g*


Was meint ihr dazu?

Donnerstag, 21. Juli 2011

Menschentypen: 10) Der Manipulator

Ob es nun Gewinnspielauslosungen oder einfach nur grundsätzlich das Wahren eigener Interessen betrifft: der Manipulator ist sofort zur Stelle, um alle Widrigkeiten für sich passend hinzubiegen.


Eine seiner grundlegenden Eigenschaften ist das permanente Unterschätzen seiner Kontrahenten. Er hält sich stets für undurchschaubarer und cleverer als alle anderen. Diese Hybris wird ihm allerdings auch oftmals zum Verhängnis. Nicht selten werden seine wahren Hintergedanken von Gegenspielern entblöst und er steht plötzlich mit dem Rücken zur Wand. Auch hält er sich zwar für besonders schlau, verfügt jedoch meist nur über eine mittelmäßige Intelligenz.


All das macht den berechnenden Schmieder perfider Pläne zu einem hassenswerten Mitmenschen, der es nicht anders verdient hat, als mit den eigenen Waffen geschlagen zu werden...


An wen denkt ihr? ;)

Sonntag, 17. Juli 2011

Schlafzimmer im Wandel

Wie versprochen kommen hier die Vorher-Nachher-Bilder unseres (v.a. farblich) umgestalteten Schlafzimmers :)

So sah das Schlafzimmer ganz am Anfang beim Einzug aus:




damalige To-Do-Liste der ersten Wochen (mit hohem Dringlichkeitsfaktor):
1) Wände komplett weiß streichen (den schrecklichen Vanilleton scheint der Vormieter eimerweise im Angebot gekauft zu haben, um dann damit großzügig die ganze Wohnung bestrafen zu können)
2) hässliche Türbeschläge gegen moderne aus Edelstahl austauschen (die hölzernen mit goldfarbenem Prunkbesatz lassen wohl wirklich nur das Herz einer Oma mit Sehschwäche höher schlagen)
3) einen schönen dunklen Teppich verlegen (vorzugsweise in anthrazit passend zum Schrank)
4) hübsche weiße Fußbodenleisten für Heizungsrohre anbringen (die wiederlichen grauen Gummidinger aus den 70ern verursachten beim Betrachter ja geradezu Augenschmerzen und Würgereize)
5) weiße Klebefolie auf die scheußliche Tür kleben (haben wir leider bisher noch nicht geschafft)


Und diese Verwandlung hat der Raum gestern durchleben müssen:








Die einzelnen Schritte beim Streichen:


Schritt 1: 
mit Bleistift gerade Linie vorzeichnen & daran dann Malerkreppband anbringen


Schritt 2:
Ränder mit relativ dünnem Pinsel vorstreichen


Schritt 3:
bevor die Farbe antrocknet, das Malerkreppband wieder entfernen
(sonst geht die Farbe mit ab)


Schritt 4:
mit Farbroller die verbliebenen (weißen) Flächen streichen/
ggf. kleine Makel (wo das Kreppband nicht gut abdeckte) mit weißer Wandfarbe korrigieren


Jetzt fehlt eigentlich nur noch das Pusteblumen-Wandtattoo... :)

Wie gefällt euch das Ergebnis?

Freitag, 15. Juli 2011

Die Farbenspiele können beginnen!

Die Vorfreude wächst, denn morgen sieht unser Schlafzimmer ROT. Bin schon sehr auf den optischen Wandel gespannt!!! :)


das linke der beiden roten Farbmuster wurde letztlich zum passendsten Farbton auserkoren:
direkt von OBI angemixte Farbe (22,99 €/ 2,5 l)
+ Farbroller mit Verlängerungsstiel (8,49 €)
(von SCHÖNER WOHNEN habe ich mir dann noch diese 6 Gratis-Postkarten mitgenommen;
in unser ebenfalls noch weißes Wohnzimmer kommt wahrscheinlich der Lilaton ganz links *g*)


Ganz besonders interessant finde ich die Frage danach, wie lange ich wohl für den Wechsel von langweiligem Weiß auf feuriges Rot brauchen werde...

Mittwoch, 13. Juli 2011

Umbau-Angebot: RANSBY Bild

Wie ich es bereits vorhergesagt hatte, gibt es als Umbau-Angebote im IKEA Halle/ Leipzig Stadt-Bilder im XXL-Format zum wirklich sehr kleinen Preis.
Dies war jedoch nicht allzu schwierig zu prophezeien, da auch Köln und Berlin jeweils eine solche limitierte Aktion vor gar nicht allzu langer Zeit hatten.

Motive waren bisher stets die Sehenswürdigkeiten der entsprechenden Städte.
Die beiden Abbildungen, die die aktuellen Riesenbilder zeigen, weichen von diesem Grundkonzept ein wenig ab: eines der Bilder zeigt eine wunderschöne Felsenküste auf Rügen (in erster Linie blau/ weiß gehalten), das andere Motiv ist meine Stadt Leipzig bei Nacht (überwiegend in schwarz/ orange).

Seht selbst, wofür ich dann gestern letztendlich den supertollen 20-€-IKEA-Einkaufsgutschein von meinen Kollegen eingelöst habe:


unsere Leipziger Innenstadt bei Nacht => RANSBY für 19,- € (140 x 100 cm)


Das Spiegeln kommt von der Folie, die ich aktuell zum Schutze des Bildes noch dran gelassen habe.
Ursprüglich sollte das Bild in den Flur kommen, weil es da auch farblich super hinein gepasst hätte. Die entsprechende Wand ist jedoch 5 cm zu kurz dafür :(
Es wird nun ins große Arbeits-/ Gästezimmer über die Schlafcouch gehängt.

Vom übrig gebliebenen Euro habe ich mir dann noch einen Hot Dog gegönnt ;)

Alle, die noch solch ein Bild ergattern wollen, sollten sich beeilen! Es handelt sich bei diesen Wandverschönerern nämlich um limitierte Sondereditionen und die Umbauangebote gelten grundsätzlich nur vom 11. - 14. Juli.
Ich muss aber zugeben, dass es gestern Abend wirklich noch reichlich Bilder gegeben hat ;)
Im Übrigen waren auch noch diese hier für jeweils 19,- € erhältlich:




Hier seht ihr auch mal die Rügen-Felsküsten-Version:




Da es sich nicht wirklich lohnt, nur ein einzelnes Bild mitzunehmen, habe ich auch gleich noch ein HELMER Schubladenelement in rot für 15,- € (statt 25,- €) für das kleine Arbeitszimmer in den Einkaufswagen gepackt.


Weitere Umbauangebote:

- EXPEDIT Regal (8 Fächer) in weiß => 39,- € (statt 59,- €)
- PERSBY Sektglas (12 Stück) => 4,99 € (statt 9,99 €)
- ROSALI Bettwäsche-Set (2-teilig) => 6,99 € (statt 14,99)
- KRABB Spiegel (2 Stück) => 4,99 € (statt 7,99 €)
- DUKTIG Mini-Kinderküche => 89,- € (statt 129,- €)
- MOLGER Regal (4 Ablagen) in braun => 19,- € (statt 39,- €)
- HEMNES Kommode in graubraun => 59,- € (statt 99,- €)
- LÄMPLIG Schneidebrett => 5,99 € (statt 9,99 €)
- CHRYSALIDOCARPUS LUTESCENS Pflanze => 9,99 € (statt 19,99 €)


Also mich würde davon ja einzig noch das EXPEDIT-Regal in weiß reizen (fürs große Arbeitszimmer). 
Vielleicht ist aber auch das ein oder andere Teil für euch dabei? ;)

Montag, 11. Juli 2011

Das iPhone 4 unter der Lupe

Exakt heute vor einer Woche kaufte sich meine bessere Hälfte ein iPhone 4 von Apple.
Da die Dinger wahnsinnig teuer sind, machte nur eine Kombination mit einem Vertrag wirklich Sinn bei einem solchen Smartphone.

Man kann es in apple-typischem weiß oder in klassisch-elegantem schwarz erwerben. Für welche Farbvariante er sich letztlich entschieden hat, könnt ihr hier sehen:




Ein schöner Rücken kann auch entzücken:




PRO:

Technik

Design

Funktionalität 
(ist Handy, Computer, iPod & Digitalkamera in einem)

einfache Bedienung

schneller Prozessor

unendlich viele Apps


CONTRA:

Akkulaufzeit

Abhängigkeit von iTunes
(sonst sind bei Updates alle gespeicherten Daten weg)

auch für kostenlose Apps ist eine Anmeldung erforderlich
(Kreditkarte notwendig!)

App für Flash Player fehlt

schlechte Bildqualität bei Anwendung des Zooms



Habe bestimmt noch einige Vor- oder Nachteile vergessen. Vielleicht können wir diese ja gemeinsam zusammentragen?!? :)

Samstag, 9. Juli 2011

Bodenschutzmatte für NOMINELL

Möglicherweise haben manche es schon mitbekommen: das schicke dunkelbraune TUNDRA Laminat von IKEA ist extrem kratzempfindlich und die Oberfläche platzt zudem auch noch recht leicht ab. Damit qualifiziert es sich nicht unbedingt als eines der besten Produkte, die der schwedsche Möbelriese bisher auf den Markt gebracht hat.
Vielleicht hat IKEA dieses Laminat ja gerade deswegen aus dem Sortiment genommen. Zumindest ist es seit Kurzem nicht mehr auf der Homepage zu finden.

Freitag, 8. Juli 2011

Geburtstagsüberraschungen 2011

Jedes Jahr am gleichen Tag feiert der Mensch, dass er wieder ein Jahr älter und damit hoffentlich auch etwas weiser geworden ist. Für mich gilt dabei grundsätzlich: älter ja, weiser eher nicht ... *g*
Ab einer bestimmten Jahreszahl (bei Frauen sind es ganz besonders häufig die großen runden Zahlen mit einer 3 oder 4 an erster Stelle) versucht man, gute Mine zum bösen (Alterungs-) Spiel zu machen und irgendwann später ist es einem dann wiederum völlig egal, wie alt man ist und wie man aussieht.

Mein erstes graues Haar hat mich zwar psychisch ein wenig aus der Bahn geworfen, es konnte mich jedoch letztlich nicht davon abhalten meinen gestrigen Geburtstag (im kleinen Kreis) zu feiern :)
Neben meinen Großeltern war natürlich auch mein Freund eingeladen. Es war dadurch ein sehr entspannter und unterhaltsamer Nachmittag bzw. Abend und wir vier haben dann sogar noch gekniffelt. Meine Großeltern sahen die fertige Wohnung gestern übrigens zum ersten Mal seit dem Umzug und finden sie sehr hübsch eingerichtet. Dem kann ich mich nur anschließen ... *g*

Meine Geburtstagstorte war im Übrigen nicht selbstgemacht, dafür aber liebevoll selbstgekauft und mit süßem Hello-Kitty-Motiv versehen:


 Erdbeer-Sahne-Torte (schmeckte äußerst lecker)


Ihr seid jetzt bestimmt auch schon neugierig, welche Geschenke es gab, oder? ;)



Nr. 1 & 2

Das erste kam von meinem Schatz, der mir schon Wochen vor meinem Geburtstag eine riesengroße Freude machen wollte ... und zwar mit einem TIRUP Lederdrehsessel in weiß von IKEA.
Gestern gab es dann noch zusätzlich drei wunderschöne rote Rosen.
Ich glaube, ich habe mir den tollsten Mann der Welt (zukünftig im Blog nur noch abgekürzt als tMdW zu lesen) geangelt! ;)




auf diesem Bild ist übrigens alles von IKEA
(naja ... abgesehen von den Rosen, der Armbanduhr & der Zettelwirtschaft)



Nr. 3

Das nächste ist eher ein unfreiwilliges Geburtstagsgeschenk gewesen: mein gratis Pusteblumen-Wandtattoo von den Wandkings. Ich wusste zwar, dass es wahrscheinlich irgendwann in dieser Woche ankommen würde, aber das Timing von Felix war irgendwie schon ziemlich perfekt, oder? Dankeschön, liebes Wandkings.de-Team! :*


 als ich das längliche Paket sah, wusste ich sofort Bescheid


die Wandtattoos im Überblick


Zusätzlich zur weißen Pusteblume hat mir Felix netterweise auch noch einen Rakel, fünf pinke Sterne und ein Wandkingslogo in lila (*yeah*) mitgeschickt. Für die Sterne fällt mir noch kein passendes Plätzchen ein, für das lilane Logo ist schon ein schmaler Wandabschnitt im Wohnzimmer gefunden ... direkt über dem Lichtschalter sähe es bestimmt klasse aus!
Bis zur Anbringung der Pusteblume dauert es aber noch ca. zwei Wochen. Zuerst muss nämlich noch eine Schlafzimmerwand rot gestrichen werden und anschließend für mind. acht Tage trocknen. Ich halte euch wie immer auf dem Laufenden ;)



Nr. 4 & 5

Meine Großeltern schenkten mir wie in jedem Jahr zuvor auch dieses Mal wieder Geld (kann man IMMER gebrauchen) und diesen tollen Blumenstrauß:




Ich habe die beiden total gerne und hoffe, dass sie noch lange körperlich und geistig fit bleiben. Wüsste nicht, was ich ohne meine geliebten Großeltern tun würde...



Nr. 6, 7 & 8

Auch Arctopholos hat mir eine große Freude bereitet. Sie schickte mir ein Paket, dass ich heute vom Hermes-Shop abholen konnte:






 da hat sich jmd. wirkl. große Mühe bei der Geschenkeauswahl gegeben


Sie ist ein echter Schatz, oder?
Daher hier in aller Öffentlichkeit: 

Liebe Arcto, 
DANKE für die wundervolle Geburtstagsüberraschung!
Habe mich wirklich riesig darüber gefreut!  
*knutsch*

Und bevor du eine Anmerkung zu der Mäuseanzahl machst: ich hatte Hunger!!! :)


 
Schönes Wochenende euch allen! ;)




Nachtrag (11.07.):

Heute kamen zu meiner großen Überraschung noch zwei weitere Geschenke hinzu :)



Nr. 9






Wie ihr sehen könnt, gab es von meinen super lieben Kollegen eine IKEA Geschenkkarte i.H.v. 20,- €.
Vielleicht sollte ich an dieser Stelle mal noch hinzufügen, dass sie absolut keine Ahnung davon haben, wie verrückt ich nach dem Schwedischen Einrichtungshaus bin *g*
Zufälle gibt's, die gibt's nicht! :)



Nr. 10




Das zweite nachträgliche Geburtstagsgeschenk ist hingegen gar nicht wirklich nachträglich gewesen.
Beim Einwurf in den Briefkasten (am Freitag) fiel der Brief dermaßen unglücklich in die zuvor eingeworfene Werbung hinein, dass wir ihn erst heute und auch nur rein zufällig entdeckten.
Heraus holte ich dann einen 10-€-Einkaufsgutschein für DEPOT, den mir meine Quasi-Tante (kenne ich schon seit meiner Geburt) für die neue Wohnung schenkte. Ich glaube, ich sollte sie mal wieder einladen ... gerade weil sie die Wohnung bisher noch gar nicht gesehen hat ;)




Nachtrag (14.07.):

Heute gab es dann nochmal weitere Geschenke ;)


Nr. 11








Meine Schwiegermama hat auch an mich gedacht und mir mein absolutes Lieblingsparfum geschenkt. Wahnsinnig lieb, oder?
In solchen Momenten (und zahlreichen anderen) möchte ich am liebsten meine eigene Mutter gegen sie eintauschen :)



Nr. 12, 13, 14, ...






Die liebe Ani ist völlig verrückt geworden und hat mir diese ganzen Sachen geschickt (per Hermes Paket, daher waren sie auch erst heute da *g*)!
Da sie aktuell außer Landes ist, musste sie das Versenden ihrem Mann überlassen und ihn entsprechend delegieren. So geschah es, dass bei mir auch zwei (!) Geschenkkarten in ihrer jeweiligen Originalverpackung (also noch eingeschweißt in Folie) ankamen :)
   
Tausend Dank, Ani! :*
Ich habe mich total über das Paket gefreut!!!
Bist ein wunderbarer Mensch!
 
Falls jemand Fragen zu den einzelnen rosanen/ pinken/ lilanen Teilen hat, nur zu! ;)

 

Mittwoch, 6. Juli 2011

Arbeitszimmer im Wandel

Endlich geht's mal etwas voran im geplanten großen Arbeits-/ Gästezimmer. Seit unserem Umzug wurde dieser zusätzliche Raum bisher nämlich nur als Abstellkammer-Ersatz genutzt. Da wir noch eine kleine Arbeitsecke im Wohnzimmer besitzen, stand die Renovierung bei uns nicht wirklich weit oben auf der To-Do-Liste :)

Das letzte Mal, als wir diesem Zimmer unsere volle Aufmerksamkeit schenkten, war im September 2010. Der damals notwendige Weißanstrich überdeckte den potthässlichen Vanille-Möchtegern-Farbton (mit weißen Aussparungen an den Positionen der Vormietermöbel ... da reichte offenbar die Farbe nicht für den ganzen Raum).

Der heutige Schwerpunkt lag auf der Entfernung des scheußlichen Fußbodens mitsamt der widerwärtigen grauen Gummisockelleisten am Rand und der anschließen Neuinterpretation von SCHÖNEM WOHNEN. Der Erbauer des Wohnblocks hatte in den 70ern dahingehend nämlich offenbar eine völlig andere Vorstellung als wir im Jahr 2011 ;)


VORHER



SCHRITT 1

 Entfernung der mausgrauen Gummisockelleisten


SCHRITT 2

Verlegung von neuem PVC-Belag in Birke-Laminat-Optik
(den alten Belag haben wir gereinigt & darunter liegen lassen)


SCHRITT 3

Anbringung von neuen weißen Sockelleisten 
(speziell für Heizungsrohre ... die wir aber gar nicht haben *g*)


Jetzt muss das Zimmer nur wieder eingeräumt werden bzw. sind zuvor noch ein paar Möbel vom Lieblingsschweden aufzubauen.

Ich wünschte, ich hätte - abgesehen von meiner Fotografentätigkeit - etwas produktiver mithelfen können. Jedoch liege ich derzeit flach und nehme das hier ein: